Teleskop Austria Logo
LACERTA GmbH | Wien | Linz
 
BBlogger   Facebook   YouTube   Newsletter   EN   HU   DE   JP
Teleskop Austria Logo
LACERTA GmbH | Wien | Linz
 

72/432 Flatfield-APO mit langem Arbeitsabstand (123mm) im Alukoffer
(--Lacerta hot product: La72432FLATLWD)


689.90 EUR
(Bruttopreise sind mit 19% bzw. 7% MWSt kalkuliert. Sollte die MWSt in Ihrem Land höher sein, übernimmt LACERTA GmbH die Differenz.)
zzgl. Versand
 




     
Marke:  --Lacerta hot product
Objektiv-Durchmesser: 72mm
Brennweite: 432mm
Montierung: OTA
Transportgewicht:  6kg (Versandkosten)

Lieferbarkeit
(Der Lagerbestand dient nur zur Information und beinhaltet auch bereits reservierte Exemplare)
Wien: Wir bestellen gerne für Sie!
Linz: Wir bestellen gerne für Sie!
Lager: geringe Stückzahl
Öffnungszeiten

Woanders billiger? weiter...

Farbreiner QUADRUPLET APO mit langem Arbeitsabstand

Der Lacerta 72mm ED-APO schließt die Lücke zwischen den preiswerten ED-Doublets und den teureren und schwereren Triplet Apochromaten. Astrofotografen die Wert auf eine besonders farbreine Abbildung legen, sind mit diesem APO bestens bedient. Das zweilinsige ED Objektiv wurde mit einem ebenfalls 2-Linsigen Bildfeldebner kombiniert: diese vierlinsige Kombination ebnet das Fullformat sehr gut (siehe unbearbeitetes Testfoto mit einem Canon EOS 6D Kamera!) und hat ausserdem 123mm Arbeitsabstand, um weiteres Zubehör im Lichtweg platzieren zu können.
Das hochwertige optische System, gepaart mit dem neuen Octo Okularauszug (auf 8 Kugellagern geführt), verspricht viel Erfolg bei der anspruchsvollen Fotografie. Selbst schwere Kameras werden mit guter Stabilität gehalten, die Scharfstellung erfolgt sehr feinfühlig mit dem 1:10 Mikrofokuser.

Alle Modellvarianten

Abhängig davon mit welchem Flattener das Lacerta APO verwendet wird, ergeben folgende Kombinationen:

  • 432mm Brennweite (f/6) ohne Feldkorrektur - für Naturbeobachtung und Naturfotografie, sowie für visuelle astronomische Beobachtung (Link zur Präsentation)
  • 432mm Brennweite (f/6) mit Doublet Flattener und 55mm Arbeitsabstand - Einstieg in die Astrofotografie (Link zur Präsentation)
  • 432mm Brennweite (f/6) mit  LWD Flattener und 123mm Arbeitsabstand - LWD steht für Long Work Distance: genügend Platz für Filterrad, ADC Konverter, OffAxisGuider, Tilter usw... (Link zur Präsentation - Sie lesen es gerade)
  • 341mm Brennweite (f/4.7) mit Triplet Flattener-Reducer und 65,5mm Arbeitsabstand - sehr Lichtstark mit erhöhtem Arbeitsabstand (Filterschublade passt noch rein) (Link zur Präsentation)
  • 341 und 432mm Brennweiten - Dual Version (f/6 und f/4.7 wechselbar) - die beide letzte Varianten in einem (Paket besteht aus 1 Teleskop und 2 Bildfeldebner) (Link zur Präsentation)


Lieferumfang dieser Version (La72432FLATLWD):

  • 72mm f/6 ED APO Tubus weiß
  • Bildfeldebner mit kameraseitigem M48 Anschluss und 123mm Arbeitsabstand
  • Vixen Prismenschiene mit 1/4" Fotostativanschluss
  • Sucherschuh kup1
  • Adapter M54pM48p um den Flattener am OAZ zu verschrauben (Flattener muss innen eingeschraubt und im OAZ versenkt werden) Lichtweg 6mm, Rest Arbeitsabstand 117mm
  • 2" Octo Okularauszug (auf 8 Kugellagern geführt)
  • Reduzierung auf 31,7mm (Ringklemmung)
  • 1:10 Mikrofokus-Untersetzung
  • Aluminiumkoffer mit 2 Schlüssel

Modular aufgebaute Adapterset-Empfehlung um die 123mm Arbeitsabstand optimal zu erreichen:

  • für DSLR Kamera mit 55mm Auflagemass (inkl. Bayonett):
  • M54pM48p Adapter (im Lieferumfang) - 6mm Lichtweg beachten!
  • M48M4837: es ist genau 37mm lang, kombiniert mit...
  • entweder: M48M48var: eingestellt auf 25mm Länge (falls Finetuning -z.B. wegen Filter in Lichtweg - nötig wäre, diese variable Adapter lässt sich zwischen 24mm und 35mm einstellen)
  • oder: M48M4815 plus M48M4810 Adapter
  • oder: M48M4815 plus M48M48 plus 2x M48dist10 (für tuning)


  • für ZWO oder Lacerta Deepsky Kamera mit T2 Gewinde und 17.5mm Auflagemass
  • FilSchub2 Filterschublade mit etwa 16.5mm Lichtweg, inkl.
  • 1mm Distanzring (gehört zur Lieferumfang der FilSchub2), dazu...
  • M48T2: hat 5mm Lichtweg und wechselt zu kameraseitigen T2 Gewinde, dazu...
  • T2T260: es ist genau 60mm lang, dazu...
  • T2T2varS: eingestellt auf 23mm Länge (falls Finetuning -z.B. wegen Filter in Lichtweg - nötig wäre, diese variable Adapter lässt sich zwischen 19mm und 25mm einstellen)


Technische Daten

  • Objektiv: FPL53 Glas von Ohara/Japan mit NBM51 Partnerglas (bestmögliche Farbkorrektur bei Doublet-ED)
  • schnelles Öffnungsverhältnis von f/6
  • exzellente Optik, in der Regel mit Strehl über 90%
  • weniger empfindlich gegen Justageprobleme als ein Triplett
  • Harmonisiert gut mit verschiedenen Bildfeldebnungslinsen und Reducern (siehe Testfotos), dadurch Einsatz bei mehreren Brennweiten möglich
  • Verschraubung der Korrektor/Kameraeinheit mit dem Tubus
  • wenig Vignettierung und randscharf mit Vollformat Kameras (mit Flattener)
  • Verwendung mit Zenitspiegel und normalem Zubehör uneingeschränkt möglich, auch für Naturbeobachtung
  • STM-Vergütung (STM = superhigh-transmission)
  • Achtfach kugelgelagerter "Octo" Okularauszug, trägt bis zu 2kg schwere Kameras sicher und ohne durchzurutschen (zB.G2-8300)
  • zurück schiebbare Tauschutzkappe, kompakt für die Reise (nur 310mm kurz)
  • CNC Metalltubus und CNC gefertigte Innenblenden
  • leicht und transportabel (nur 2560 gramm)
  • Tubusdurchmesser 87mm
  • Taukappendurchmesser 94mm

Tipps und Tricks:

Der "Fuß" des Lacerta 72/432 ist mit 2x M6 Schrauben an der Unterseite befestigt. Sie können den Fuß abschrauben und umdrehen, um bessere Balance zu ermöglichen. Zum Klemmen an einer Montierung drehen Sie den Fuß um und verdrehen den Okularauszug so, dass die Fokussiereinheit links oben und der SucherSchuh mit Guidescope rechts oben positioniert sind. Mit einem Rotator des Flatteners können Sie den Bildausschnitt an der Kamera rotieren und einstellen.

Ausbalancieren mit Kamera UND freier Rotation des Okularauszuges ist auch möglich. Dazu wählen Sie die Kombination von VixenFFT21 plus SpacerFFT  plus Reiter-V (siehe empfohlene Produkte und auch im Foto Tab)


Weiterführende Info als Blog (Qualitätsprüfung mit Interferometrie)

Unabhängiger Testbericht von Thomas Gade (www.photoinfos.com)

Schlussbemerkung

Googeln Sie einfach nach, welche (Astro)Fotos mit dem Lacerta 72/432 Teleskop auf den Web zu finden sind. Sie werden es schnell bemerken, dass nicht die Linsenzahl, sondern die Anferigungsqualität maßgebend ist. Lieber ein hochwertiges Doublet, als ein mittelmäßiges Triplet oder Quadruplet.

#Lacerta72mm


Wir empfehlen auch:
La72341FLAT 72/341 (f/4.7) Flatfield-APO (2+3 Linsen) im Aluko ... 729.90 EUR
 
La72341FLAT432 PAKET: 72/341 (f/4.7) & 72/432 (f/6) Flatfield-APO ... 899.90 EUR
 
M48M48var VERLÄNGERUNG M48-M48 variabel (25-35mm), das obere ... 32.00 EUR
 
M48M4837 VERLÄNGERUNG M48-M48 (37mm) 28.89 EUR
 
M48T2 T2 FOKALADAPTER (von M48 innen auf T2 außen) 19.90 EUR
 

SUPPORT

Video

Fotos
La72432FLATLWD kup1

 KALENDARIUM