Teleskop Austria Logo
LACERTA GmbH | Wien | Linz
 
BBlogger   Facebook   YouTube   Newsletter   EN   HU   DE   JP
Teleskop Austria Logo
LACERTA GmbH | Wien | Linz
 

Off-Axis-Guider Canon zu M54 (passend zu TAKAHASHI Korrektoren)
(-Lacerta: OAGeosM54JP)
Version


statt 179.90, jetzt nur
175.36 EUR
(Bruttopreise sind mit 16% bzw. 5% MWSt kalkuliert. Sollte die MWSt in Ihrem Land höher sein, übernimmt LACERTA GmbH die Differenz.)
zzgl. Versand

 




     
Marke:  -Lacerta
Bauart: OffAxisGuider
Öffnung: 45,8mm
Lichtweg: 12,2mm
Transportgewicht:  1kg (Versandkosten)
EAN Code: 

Lieferbarkeit
Wien: bitte anfragen!
Linz: bitte anfragen!
Lager: bitte anfragen!
Öffnungszeiten

Woanders billiger? weiter...

Off Axis Guider für Takahashi & Canon EOS

Ohne bewegliche Bauteile.
Optischer Weg: 9,5mm. Zusätzlich 0,25mm-3,75mm durch Distanzringset für Takahashi M54 Gewinde.
Inkl. T2 Plattform für Guidekamera

Optimiert für Takahashi

Das Guide-Prisma wurde fix eingebaut um so den vielen "OAG-Krankheiten", wie sich verstellende Guideprisma, oder im Lichtweg auftretende Reflexionen bzw. Diffraktionserscheinungen entgegen zu wirken. Es gibt 2 Versionen, für langsame (L) und schnelle (S) Optiken. Meist wird die "L" Version verwendet, damit findet man leichter Leitsterne und die Position des Prisma ermöglicht bei APS-C Kameras bis f/4, sowie Fullformat Kameras bis f/7.3 oder langsamer Tuben (z.B. Takahashi Mewlon mit 0.73x Reducer) ohne Vignettierung arbeiten zu können. Falls man eine schnellere Tubus hat, kann man entweder die "S" Version wählen, oder weiterhin mit der "L" Version arbeiten und kleinere Diffraktions-Spikes durch dem OffAxisGuider in Kauf nehmen.

Der Optische Weg von 9,5mm ist um 2.75mm kürzer als eine Standard Takahashi - Canon DSLR Kombination verlangt. Erfahrene Astrofotografer wissen aber, dass bei kürzere Brennweiten (Optikdesignabhängig) die optimale Abstand zwischen Korrektor und Kamerasensor auch weniger sein könnte. Dadurch bleibt genügend Verstellmöglichkeit für eine Kombination mit anderen Takahashi Reducern, Filtern oder Fremdoptiken. Ein M54 Distanzring-Set (2mm, 1mm, 0.5mm & 0.25mm) für alle mögliche Kombination ist Gratis dabei.

Technische Daten

  • Canon EF-Bajonett (APS-C bis f/4 und Vollformat langsamer als f/7,3)
  • M54x0.75 Takahashi Gewinde
  • Lichtweg: 9.5mm
  • Distanzringset für alle Kombinationen (2mm, 1mm, 0.5mm & 0.25mm)
  • T2 Plattform für Guidekamera
  • Parfokal-Position für Guidekamera: 10.6mm über Ende des Guidefingers (optimiert für MGEN), andere Guidefinger möglich (zb für ASI120)


Bevor Sie die Version "S" oder "L" auswählen, bitte beachten Sie!

Die ideale Position und Größe des Guidespiegels hängt vom Strahlengang ab. Ein lichtstarkes Teleskop mit Vollformat Kamera hat nicht nur einen steileren, sonderen auch einen breiteren Lichtstrahl. Dementsprechend muss der Guidespiegel an die Seite des Strahlengangs wandern, weit von der optischen Achse entfernt. Im Klartext: die Positionen "S" bzw. "L" sind so berechnet, dass der Guidespiegel keine zusätzliche Abschattung/Diffraktion im primären Bild (der Hauptkamera) bringt.

Eine andere Sache ist, ob der Gudiespiegel genügend Licht vom Objektiv bekommen kann. Es hängt ZUSÄTZLICH vom Okularauszug, bzw. von den verschiedenen mechanischen Teilen und Zwischenoptiken (Flattenerfassung, freie Durchmesser der Korrektionselemente oder Filter, Innere Blenden, bei katadioptrischen Systemen das Blendrohr usw...) ab. Es kann also durchaus sein, dass die Ausleuchtung des Guidesensors nicht vollständig ist, wenn der Strahlengang durch o.g. Teilen bereits "Vorvignettiert" ist. Wenn zB der Radius der Korrektorlinse kleiner ist als der Abstand des Guidespiegels von der Achse. Bei extrem lichtstarken Systemen ist eine bis zum Bildrand vignettierungsfreie Ausleuchtung nicht einmal geometrisch möglich!

Bitte überlegen Sie deshalb, welche der zwei (geometrisch oft unumgänglich) Kompromisse bei Vollformat wollen Sie in Kauf nehmen?
"S": Erschwerte Leitsternsuche - dafür aber ohne Abschattung am primär Sensor.
oder...
"L": leichtere Leitsternsuche - dafür Abschattung und eventuell ein paar zärtliche Spikes mehr am Foto!


Wir empfehlen auch:

SUPPORT

Video

Fotos
OAGeosM54JP OAG-Family
OAGeosM54JP Sicherheitsstopp

 KALENDARIUM
2020-08-13
UNGARISCHES ASTROCAMP (MTT = Meteor Teleskop Treffen) mit gewöhnlich über 400 Teilnehmer in Tarján in Ungarn (bis 16. Aug. LACERTA ist als Sponsor und Aussteller dabei
mehr Infos

2020-09-03
IWA Nürnberg
mehr Infos

2020-09-15
ITT in Kärnten - internationales Teleskoptreffen auf der Emberger Alm - 15.bis 20.9.2019 - mit Teleskop-Austria Stand!
mehr Infos

2020-10-23
ÖTA Linz (Oberösterreich) zwischen 23-25.Oktober: Österreichischen Tagung der Amateurastronomen. LACERTA nimmt auch teil!
mehr Infos