Teleskop Austria Logo
LACERTA GmbH | Wien | Linz
 
BBlogger   Facebook   YouTube   Newsletter   EN   HU   DE   JP
Teleskop Austria Logo
LACERTA GmbH | Wien | Linz
 

Polsucher-Wasserwaage für P-2Z/NJP Montierungen
(Takahashi: TBL02000)


89.00 EUR
(Bruttopreise sind mit 19% bzw. 7% MWSt kalkuliert. Sollte die MWSt in Ihrem Land höher sein, übernimmt LACERTA GmbH die Differenz.)
zzgl. Versand
 




   
Marke:  Takahashi
Transportgewicht:  1kg (Versandkosten)
EAN Code: 

Lieferbarkeit
(Der Lagerbestand dient nur zur Information und beinhaltet auch bereits reservierte Exemplare)
Wien: Wir bestellen gerne für Sie!
Linz: Wir bestellen gerne für Sie!
Lager: Wir bestellen gerne für Sie!
Öffnungszeiten

Woanders billiger? weiter...
Wir empfehlen auch:
TBL03000
113.00 EUR
 

Takahashi Wasserwaage für NJP-Montierung

Diese Wasserwaage wird am Polsucher der NJP-Montierung befestigt, sie wird mit Inbus-Madenschrauben geklemmt und kann durch Drehen justiert werden. Sie passt auch auf die kleine P-2Z Montierung.

Mit ihrer Hilfe kann die Stunden-Gravur des Polsuchers perfekt vertikal eingestellt werden, sie stimmt dann mit dem Meridian exakt überein. Dies ist wichtig, um bei der Poljustage eine hohe Genauigkeit zu erreichen.

Justage:

Das Stativ wird aufgebaut und mit einer herkömmlichen Wasserwaage exakt waagrecht eingestellt. Die Montierung wird aufgesetzt und auf den Polarstern ausgerichtet. Die RA-Achse (und damit der Polsucher) wird so gedreht, dass der horizontale Arm des Fadenkreuzes von links nach rechts zeigt. Ist kein Fadenkreuz vorhanden (z.B. bei der EM-200), wird links der Strich für 9 Uhr und rechts der Strich für 3 Uhr eingestellt, so wie auf einer Uhr. Den Polarstern mit den Azimut- und Polhöhen-Schrauben dann z.B. am linken Rand auf genau 9 Uhr einstellen. Anschließend lediglich mit den Azimut-Schrauben den Polrstern auf die rechte Seite bewegen, wenn er genau auf den 3 Uhr Strich zuliegen kommt, ist der Polsucher exakt richtig gedreht. Wenn nicht, Steuerung einschalten, jedoch Nachführung deaktivieren(!) und mit den RA-Pfeiltasten minimal nachkorrigieren, bis der Polarstern bei der Azimut-Verstellung exakt von 9 Uhr auf 3 Uhr läuft. Ist das erreicht, muss lediglich noch die Wasserwage mit den Madenschrauben am Polsucher genau in der Waage befestigt werden, dann stimmt sie mit dem Polsucher exakt überein.


Wir empfehlen auch:
TBL03000 Polsucher-Wasserwaage für EM-11 Montierung 113.00 EUR
 

SUPPORT

Video

Fotos

 KALENDARIUM